THE WILDFIRES - Brit-Americana-Folk

The Wildfires sind Elizabeth Carlton aus Tennessee (USA) und Paul Bonin aus London (England). Sie trafen sich zum ersten Mal in Berlin, Deutschland, und ihre Musik wurde beschrieben als ein Zusammentreffen von "Simon & Garfunkel auf Emmylou Harris bei Dolly Parton zu Hause, während Paul Weller versucht einzubrechen" (Berliner Morgenpost).


Es ist eine Mischung aus Folk, Pop und Country, aber nicht so, wie wir sie kennen. The Wildfires treffen den Kern der Sache und es sind ihre perfekten, von Herzen kommenden Harmonien, die den Zuhörer faszinieren. Ihre Duette erinnern an Johnny Cash und June Carter, Emmylou Harris und Gram Parsons oder Graham Nash und Joni Mitchel, die diese in den 60er und 70er Jahren gesungen haben.

 

Paul Bonin und Elizabeth Carlton sind in ihrer gemeinsamen Musikalität auf einen wahren Schatz gestoßen, den sie zu etwas Berührendem und
Wahrem gemacht haben. Mit ihrer einzigartigen transatlantischen Stimmenmischung ist es The Wildfires gelungen, ihren eigenen Brit-Americana-Sound zu kreieren.

Künstleranfragen an: info@kultur-konsulat.de

 

Druckversion | Sitemap
Kontakt: info@kultur-konsulat.de | © Kultur Konsulat 2022