CARWITZER SOMMERKONZERTE 2017

Juli & August, immer  Mittwochs   20:00 Uhr   in der Kirche von CARWITZ

Vorverkauf 10,- Euro / Abendkasse 12,- Euro ***

05. Juli

n und das alte Cello (D)

 

Schon ein paar Jahre vertieft sich die musikalische Liaison von Jan Koch mit dem Cellisten Peter Ehrlichmann auf der Bühne. Und so ist auch das neue Programm ein Duett geworden. Es ist pur. Da ist nur die Gitarre, das Cello und eine Stimme.

12. Juli

Claude Bourbon (GB)

 

In Frankreich geboren, lebt der grandiose Bluesgittarist mit der einzigartig rauen Stimme, Claude Bourbon, nun in Portsmith/England. Er spielt auf den Bühnen dieser Welt, tourt regelmäßig durch Europa und die USA.

 

19. Juli

Masha Potempa (D)

 

Masha Potempa macht MusikPoesie -  ihre warme Stimme singt und spricht, begleitet von ihrer spanischen Gitarre, von den Kleinigkeiten, in denen sich das Große widerspiegelt, vom Leben, der Liebe und Hühnerleitern. 

 

26. Juli

Vitis & Strier (ISR)

 

Sounds des Nahen Ostens mischen sich mit westlichen Einflüssen von Simon and Garfunkel, Nirvana, Neil Young, Bob Dylan und anderen. Vitis Stimme und Striers großartige Harmonien geben den Songs einen besonders gefühlvollen Klang.

02. August

Ange Takats (AUS)

 

Eine der eindringlichsten Stimmen die sie je hören werden. Ange Takats  Welt aus Liebe und Verlust lässt Eindrücke zurück, die uns noch begleiten wenn die letzte Note längst verklungen ist. In den letzten 6 Jahren tourte sie quer durch Australien,  sang auf den großen Folk Festivals und mahte ihre Auftritte zu einem echten Ereignis - aus selbstironischen Erzählungen gepaart mit gefühlsgeladenen Songs zwischen Folk, Alternative Country und Jazz.

09. August

Franziska Günther (D)

 

Kraftvoll geerdeter Gesang, kluge und bildreiche Texte und grooviger Akustikgitarre faszinieren mit einer Intimität, als hätte sich die Musikerin zu ihrem Zuhörer ins Wohnzimmer gesellt, um bei Rotwein und Zimttee Geschichten zu erzählen. Ein lebensbejahender Singer-Songwriter-Folk, rastlos und doch wunderbar entschleunigt.

 

 

 

 

16. August

Alejandro S. Lacoste (CHL)

 

Alejandro Soto Lacoste ist ein Komponist, Sänger und Instrumentalist (Klavier, Gitarre, Akkordeon) aus Santiago de Chile. Seine Musik ist tief verwurzelt mit den lateinamerikanischen Klängen, welche mit Elementen des Jazz, Pop und der Rockmusik kombiniert werden.

 

Er präsentiert seine mit dem chilenischen Musiker Ernesto Villalobos (Panflöte, indianische Querflöte, Keyboard).

 

 

23. August

Melinée (F))

 

Ihre französischen Chansons wurzeln in „ L’Amour avec un grand Aïe “ , (Der Liebe mit einem großen L- eid) der enttäuschten, unmöglichen oder nur geträumten Liebe, aus denen Lieder gemacht werden. Sie selbst gerät bei all dem ins Wanken, lässt Federn und löst dabei ihre eigene, angerührt von denen, die sie ihre „ musots “ nennt („Maskuline Form der Muse, Köstlichkeit meiner Worte“).

 

Finale der Carwitzer Sommerkonzerte

30. August

 

Trio Scho ( RUS)

 

„SCHO“ (russisch „schto“) ist ein Slang-Wort und heißt so viel wie „Was soll sein?!“ – und für Trio SCHO bedeutet es „Wir machen Musik, unsere Musik!“ Gegründet im Jahr 1991 in der Ukrainischen Stadt Poltava und seit 1994 leben und musizieren die drei Musiker in Berlin. Zum Repertoire des Trio SCHO gehören russische Lieder und Instrumental- stücke von den „Goldenen Zwanzigern“ bis in die Jetzt-Zeit, sowie eigene Lieder, russischer Swing und Bossa Nova.

 

```Vorverkauf 15,- Euro / Abendkasse 18,- Euro

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur Konsulat